Neuigkeiten
01.04.2012, 11:02 Uhr
Erfogreiche Beteiligung des EAK an Leitliniendiskussion
Alle Änderungsanträge angenommen
Nach einer interessanten und wirklich lebhaften Diskussion hat sich der Landesverband in einer gut besuchten Tagung bei schönstem Wetter auf neue Leitlinien für unsere Politik der Zukunft geeinigt.
Der Vorstand des Evangelischen Arbeitskreise der CDU Hamburg (EAK) hat sich dabei aktiv und erfolgreich für die Beibehaltung der christlichen und ethischen Grundlagen für eine verantwortlungsvolle Politik eingesetzt . Alle gestellten Änderunganträge wurden übernommen und auch durch Beiträge der AK Programm aus Blankenese aktiv unterstützt. Peter Ulrich Meyer ,Leiter des Landespolitik-Ressorts des Hamburger Abendblatts kommentierte die Gesamtsitzung am 26.3 sinngemäß: Wir haben der Versuchung , einen Ruck nach rechts zu vollziehen widerstanden und seien unserer Linie treu geblieben. In der Hamburger Morgenpost hatte man uns ja noch im Vorfeld eine "Linksruck" unterstellt. So bleiben wir mit unseren Leitlinien in der Mitte der Gesellschaft, und auf einem richtigen Weg zurück zum Vertrauen unserer Klientel, die mehr als 20% der Hamburger Wähler ausmacht .